Neue Ausstellung: Wohl oder übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen (ab 18.11.2017, Natur-Museum Luzern)

Luzern: Natur-Museum | Kräuter begegnen uns täglich in unterschiedlichster Form, sei es als Kräutertee, im Duschgel oder auf dem Teller. Auf den Spuren von 29 bekannten und weniger bekannten Heilpflanzen wie Ringelblume, Pestwurz und Lavendel führt die Ausstellung vom Schamanen am Feuer über die Hütte einer Kräuterfrau bis zu einer modernen Drogerie mit ihren vielfältigen pflanzlichen Produkten. Zu entdecken gibt es historische, chemische, medizinische und botanische Häppchen rund um Heilkräuter und ihre Anwenderinnen und Anwender.

Eine Ausstellung der Stiftung Wildnispark Sihlwald vom 18. November 2017 – 29. April 2018.

Vernissage: Freitag, 17. November 2017, 18.30 Uhr
mit Dr. Bettina Gutbrodt, Stiftung Wildnispark Zürich und Anna Poncet, Botanikerin Natur-Museum Luzern
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.