offline

Sandra Beeler

Sandra Beeler
33
Startpunkt ist: Luzern
33 Punkte | registriert seit 15.08.2012
Beiträge: 5 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
2 Bilder

Rezept für Tomaten-Schinken-Käse-Fotzelschnitten 2

Sandra Beeler
Sandra Beeler | Luzern | am 19.11.2012 | 775 mal gelesen

Luzern: Bruchquartier | Fotzelschnitten – dieser Klassiker begleitet mich – in Varianten – seit Kindsbeinen. Heute bevorzuge ich das unten aufgeführte Rezept. Zutaten für 2 Personen: 8 Scheiben Vollkorn-Toastbrot ca. 1 dl Milch 2 Eier, verquirlt Bratbutter oder Bratcrème Füllung: 2 Scheiben Schinken - halbiert 1 Tomate - in Scheiben geschnitten 4 dünne Scheiben Raclette-Käse - zirka 100 g einige Basilikumblättchen - zerzupft Pfeffer...

1 Bild

Kürbis-Risotto auf Rucola

Sandra Beeler
Sandra Beeler | Luzern | am 23.10.2012 | 272 mal gelesen

Luzern: Bruchquartier | Dieses Kürbis-Risotto braucht etwas Zeit bis es zubereitet ist, ich brauche dafür jeweils fast 50 Minuten. Trotzdem, seine Zubereitung lohnt sich ... für den Gaumen sogar auf jeden Fall. Durch dieses Rezept habe ich übrigens den Kürbis kennen- und lieben gelernt. Zutaten für 1 Person mit viel Hunger (für 4 Personen die Zutaten vervierfachen) 1 Kaffeetasse Kürbis (klein gewürfelt) 1/2 kleine Zwiebel 1 Zehe...

3 Bilder

Rezept marinierter Rotchabis/selber gemachte „Knöpfli“ (Spätzli) 1

Sandra Beeler
Sandra Beeler | Luzern | am 13.10.2012 | 1934 mal gelesen

Luzern: Bruchquartier | Der Klassiker ist eigentlich Rotchabis mit Marroni. Seit ich aber das Rezept unten kenne, verzichte ich aber gerne darauf, solche beizugeben. Zutaten (für 4 Personen/Portionen) 800 g Rotkabis/“Rotchabis“ 1 Bio-Orange 1.5 dl Rotwein 1.5 EL Preiselbeerenkompott 1 Zwiebel 2 EL Sonnenblumenöl 1 TL Salz Pfeffer aus der Mühle 4 Wacholderbeeren Zubereitung Rotchabis halbieren,...

3 Bilder

Rezept selber gemachter Kartoffelstock

Sandra Beeler
Sandra Beeler | Luzern | am 01.09.2012 | 904 mal gelesen

Luzern: Bruchquartier | „Härdopfelstock“ - wer erinnert sich nicht an die „Seeli“, die sie oder er als (erwachsenes …?) Kind mit dem Löffel in den Kartoffelstock-Hügel im Teller gedrückt und mit Bratensauce gefüllt hat? Und wer nicht an die unzählige Male, in denen sie oder er diesen Klassiker schnell, schnell mit Kartoffelpulver aus dem Beutel zu bereitet hat? Ich wollte wieder einmal wissen, ob selber gemachter Kartoffelstock tatsächlich einen...

2 Bilder

Rezept "Blätterkartoffeln" als Beilage zu Fischgerichten

Sandra Beeler
Sandra Beeler | Luzern | am 16.08.2012 | 318 mal gelesen

Luzern: Bruchquartier | Eine klassische Fischbeilage sind Kartoffeln, egal, ob sie als Salzkartoffeln, Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat auf den Tisch kommen. Dabei gilt als Faustregel: Je „schärfer“ Kartoffeln angebraten (frittiert) sind, desto schwerer harmonieren sie mit feinem Fischfleisch.Eine ausgezeichnete, sättigende (und ernährungsphysiologisch sinnvolle Beilage) ist Getreide, vor allem Vollkorngetreide: Rollgerste, Buchweizen, Hirse...