offline

Werner Rupp

730
Startpunkt ist: Luzern
730 Punkte | registriert seit 15.09.2012
Beiträge: 134 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 3
Folgt: 4 Gefolgt von: 8
Werner Rupp ist in zweiter Ehe mit Gaby Elmiger aus dem Luzerner Seetal verheiratet und hat aus erster Ehe mit Ursula Rohrer zwei erwachsene Töchter (Sabrina 1981, Ramona 1982), die beide verheiratet sind. Werner Rupp absolvierte die Verkehrsschule und schloss die Lehre als diplomierter Postbeamter ab. 1982 wurde er beim Nidwaldner Tagblatt erster freischaffender Journalist für das Ressort Sport, wo er schnell in allen Vereinen von Nidwalden als Pressechef, Fotograph, Speaker, Werbefachmann und Vorstandsmitglied angeheuert wurde. So unter anderem beim Fussballklub, bei den Handballern, Schwingern, Seilziehern, beim Stanserhorn Berglauf, der Buochserhorn Stafette, dem Skiklub Fussballturnier und vielen weiteren Sportanlässen (Leichtathletik, Velorennen, Waffenlauf). 1988 verliess er die Post und wurde Sportjournalist beim Nidwaldner Tagblatt. Als Pressechef des Schweizerischen Tauziehverbandes war er an vielen Welt- und Europa-meisterschaften in England, Irland, Deutschland, Schweden, Italien und Spanien vertreten. 2004 - 2008 war er Präsident des Schweizerischen Frauenschwingverbandes (EFSV) und Redaktor der Verbandszeitung Seil auf und Wyberhaken. Mit dem SV Turmatthof nahm er an über 100 Grümpelturnieren teil und feierte zahllose Erfolge. Als Fussballer beim FC Stans und FC Luzern (Senioren), später als Trainer der Senioren und Veteranenmannschaft des FC Stans (beste Platzierung aller Zeiten) feierte er weitere Erfolge. Das einzige Länderspiel bestritt er 1988 in Freistadt bei Linz gegen Österreich und wurde als bester Spieler und Torschütze ausgezeichnet. Als Sportjournalist war er in Italien (AC Milan) und in Deutschland (Bochum, Dortmund, Schalke) tätig und erlebte einige hochklassige Bundesligaspiele. Er kannte die Spieler von Bochum, Köln und Kaiserslautern persönlich und freute sich auf ihre Besuche in der Innerschweiz (Trainingslager in Kriens). Auch der Besuch von Juventus Turin mit allen Stars im Hotel Rigiblick in Buochs erlebte er als Sportjournalist hautnah und 24 Stunden am Tag mit. Persönliche Interviews mit Ian Rush (Liverpool), Torhüterlegende Tino Zoff und vielen weiteren Stars waren sein täglich Brot. 1994 wurde er in den Vorstand des Innerschweizer Schachverbandes gewählt, den er 2008 - 2014 präsidierte. Im Dezember 2000 wurde er zudem Präsident der Schachgesellschaft Luzern, der er mittlerweile 15 Jahre vorsteht. Mit der SG Luzern erreichte er 2001 den 3. Rang und wurde 10x Vierter und klassierte sich seit 2010 immer unter den besten fünf Mannschaften. Die NLB-Mannschaft steigert sich unter seiner Leitung Jahr für Jahr und insgesamt erreichte Luzern in den letzten beiden Jahren mit fünf Mannschaften die Aufstiegsspiele. Im Dezember 2012 eröffnete er mit seinem Bruder das erste und einzige Schachmuseum der Schweiz mit über 600 Schachspielen, 5000 Schachbüchern in 10 Sprachen und über 3000 Briefmarken mit Schachmotiven aus über 120 Ländern. Schachuhren, Computer, Pokale, Medaillen und andern Auszeichnungen von zahlreichen Schachklubs aus der ganzen Schweiz können dort besichtigt werden. Mit der Ausstellung Viktor Kortschnoi - "mein Leben für das Schach", steht ab Mitte November eine der grössten Ausstellung der Schachszene auf dem Programm.
23 Bilder

Schach: Innerschweizer Schachspieler ziehen vor der Sommerpause Halbzeitbilanz

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 29.06.2017 | 44 mal gelesen

Die Nationalliga A-Mannschaft mit Capitano Oliver Kurmann hat die Zielvorgabe, die mit einem Spitzenrang bis zur Sommerpause definiert war, klar verpasst und auch die NLB-Mannschaft hinkt den letztjährigen Ergebnissen etwas hinterher. Dafür steht Luzern 3 (2. Liga/Zentral) unerwartet an der Tabellenspitze und könnte sich noch für das Aufstiegsspiel qualifizieren. Davon weit entfernt sind Luzern 4 (2. Liga/Nordwest) und Luzern...

14 Bilder

Noch eine Niederlage für Luzern vor der Sommerpause – Dafür punktet Luzern ll im Stadtderby gegen Tribschen

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 12.06.2017 | 123 mal gelesen

Die Luzerner Schachspieler verloren in der 5. SMM-Runde der NLA das Heimspiel gegen Genève CE klar und deutlich mit 2:6 und belegen nur den 5. Rang. Es könnte also noch eng werden in der Tabelle bis zum Saisonende. Mit einem 5:3-Heimsieg gegen Tribschen hat dafür Luzern ll in der NLB ein Ausrufezeichen gesetzt! Nach dem völlig missglückten Saisonstart mit nur vier Punkten aus vier Begegnungen wollten die Schachspieler aus...

12 Bilder

Wichtiger Sieg für die Luzerner Schachspieler gegen Mendrisio in der NLA – Luzern ll spielt Unentschieden

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 19.05.2017 | 53 mal gelesen

Nach einem schwierigen Meisterschafstauftakt - ohne die Grossmeister Hübner und Krämer, - aber mit zwei Unentschieden gegen Réti Zürich und Wollishofen sowie einer 3:5-Niederlage gegen Bodan Kreuzlingen kehrte die SG Luzern wieder zur Normalität zurück. Aufsteiger Mendrisio wurde im Schachmuseum, dem Spiellokal der SG Luzern, mit einer 6:2-Niederlage ins Tessin zurückgeschickt. Luzern ll rang Wettswil ein 4:4-Unentschieden...

5 Bilder

Internationaler Museumstag mit einheimischen Künstlern im Schachmuseum

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 08.05.2017 | 47 mal gelesen

Das Schachmuseum an der Ringstrasse 25 in Kriens präsentiert sich erstmals beim Internationalen Museumstag vom 21. Mai mit einheimischen Künstlern und einer Auktion zu Gunsten des Schachmuseums. Für den Besuch des Museums muss man weder Schachspieler, noch Mitglied eines Schachklubs sein: es genügt, wenn man Interesse an Kunst und Kultur hat und diese auf ganz besondere Art und Weise erleben will. Das Programm fängt schon am...

20 Bilder

Schachmuseum erweitert Ausstellungsfäche, Sammlung und Öffnungszeiten

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 01.05.2017 | 80 mal gelesen

Es gibt noch zahlreiche Leute und Leser, die noch nicht wissen, dass es in Luzern nebst einem Dutzend weiterer Museen, auch ein Schachmuseum gibt. Mittlerweile hat sich das Museum etabliert und mit der Erweiterung der Ausstellungsfläche und der Sammlung wurden per 1. Mai auch die Öffnungszeiten angepasst. Das Museum hat jetzt täglich (ohne Sonntag) offen. Vor über vier Jahren eröffneten die Brüder Roland und Werner Rupp...

20 Bilder

„Atlas-Time“ bei der SG Luzern – Die Aufholjagt für die Luzerner Schachspieler kann beginnen!

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 24.04.2017 | 69 mal gelesen

Es sah auch in der 3. SMM-Runde für Luzern nicht gut aus, lag das Team von Oliver Kurmann nach zwei Niederlagen von Roland Lötscher und Beat Züger (Zeitüberschreitung) mit 0:2 im Hintertreffen und weil auch noch Fabian Bänziger nach einer schlecht gespielten Eröffnung auf Verlust stand, schienen die Punkte ausser Reichweite. Dann konnte aber Aleksander Rusev und Martin Krämer auf 2:3 verkürzen und Oliver Kurmann und Lubomir...

14 Bilder

Ersatzgeschwächte Luzerner Schachspieler kassieren drei Niederlagen gegen Bodan, St. Gallen und Olten!

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 10.04.2017 | 52 mal gelesen

Die letzten Drei Saisons stand das Team von Oliver Kurmann meist ohne Verlustpunkte an der Spitze der NLA und konnte den Rest der Saison relativ gemütlich und ohne Druck angehen. In dieser noch jungen Saison scheint sich aber alles gegen Luzern verschworen zu haben, den nach zwei Runden hat die SG Luzern nur einen Punkt aus der Begegnung gegen Réti auf dem Konto und gerät in den nächsten Partien gewaltig unter Druck. Ohne die...

25 Bilder

Luzerner Schachspieler starten mit einem unerwarteten Punkteverlust in die neue NLA-Meisterschaft 2017

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 21.03.2017 | 108 mal gelesen

Die Ausgangslage vor der ersten NLA-Runde war klar: Luzern galt gegen Rèti als klarer Favorit, umso mehr die Zürcher nicht in Bestbesetzung antreten konnten und etliche Ersatzspieler die sonntägliche Reise in die Innerschweiz antraten. Luzern ll - gegen Winterthur ll und Solothurn gegen Tribschen hiessen die beiden Begegnungen in der NLB, Ostgruppe. Ob es die Luzerner Schachspieler etwas zu leger nahmen, ist schwer zu...

12 Bilder

Start zur Schweizer Mannschaftsmeisterschaft 2017: SG Luzern empfängt Réti Zürich – Luzern ll vs. Winterthur ll (NLB)

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 18.03.2017 | 42 mal gelesen

Am Sonntag, 19. März beginnt die Nationalliga-A-Saison der Schweizerischen Mann-schaftsmeisterschaft (SMM), dabei zeichnet sich ein spannender Fünfkampf um den Titel ab. Nimmt man die Top-Ten-Spieler von den zehn Teamlisten als Basis, dann liegen mit Zürich (2458), Genf (2452), Riehen (2448), Vizemeister Winterthur (2442) und Luzern (2434) die fünf besten Equipen innerhalb von nur 24 ELO-Punkten. Die SMM hat eine lange...

42 Bilder

Schachklub Tribschen wiederholt Vorjahressieg bei der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 15.02.2017 | 128 mal gelesen

Grosse Spannung war angesagt vor der letzten, zentralen Schlussrunde der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2016/2017, die am Dienstag im Schachmuseum an der Ringstrasse 25 in Kriens ausgetragen wurde. Letztendlich setzte sich der SK Tribschen als Titelverteidiger durch und verhinderte damit einen erneuten Triumph der SG Luzern, die eigentlich als Favoritin ins Meisterrennen gestiegen war. Hinter den beiden Stadtklubs...

14 Bilder

Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2016/2017: Luzern bleibt Tribschen weiter auf den Fersen

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 07.02.2017 | 82 mal gelesen

Eine Runde vor Schluss liegen die beiden Spitzenteams aus Luzern, der SK Tribschen und die Schachgesellschaft Luzern, weiter auf den Spitzenplätzen. Luzern musste im Spitzenkampf gegen Goldau/Schwyz ein Punkt abgeben, während sich Tribschen gegen Sursee deutlich mit 3:1 durchsetzte und immer noch das Punktemaximum aufweist. Tribschen genügt in der zentralen Schlussrunde am 14. Februar im Schachmuseum (Beginn 19:30 Uhr) ein...

21 Bilder

Daniel Portmann aus Emmenbrücke gewinnt zum zweiten Mal das Neujahrsturnier in Altdorf

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 13.01.2017 | 101 mal gelesen

48 Teilnehmer aus der ganzen Innerschweiz trafen sich am Sonntag zum 40. Neujahrsturnier des Schachklubs Altdorf. Die 40. Auflage zeigt, welche Tradition und Stellenwert dieses Turnier bei den Schachspielern hat. Zudem erhielten alle einen Preis und so durfte das OK mit Michel Gogniat und Roland Muheim und vielen weiteren Helfern mehr als zufrieden sein. Den Sieg sicherte sich zum zweiten Mal Daniel Portmann aus Emmenbrücke....

5 Bilder

Tribschen auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung der IGM 2016/2017.

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 13.01.2017 | 38 mal gelesen

Der Schachklub Tribschen ist auf dem besten Weg, den im Vorjahr errungen Titel eines Innerschweizer Gruppenmeisters erfolgreich zu verteidigen. In der fünften Runde bezwang das Quartett Cremer, Fischer, Herzog, Bellmann auswärts den Meister von 2014/2015, die Schachfreunde Goldau/Schwyz sicher mit 3:1. Als einziger Anwärter auf den Meistertitel verbleibt nach dem Auswärtssieg in Sursee die Schachgesellschaft Luzern. Im...

18 Bilder

40. Weihnachtsturnier Zürich: Grossmeister sahnten ab – Kein Exploit für die Luzerner Teilnehmer

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 02.01.2017 | 29 mal gelesen

Rund ein Dutzend Schachspieler aus Luzern und Umgebung nahmen am Weihnachtsturnier im Hotel Crown Plaza in Zürich teil und versuchten im Teilnehmerfeld von über 300 Spielern auch mal einem Grossmeister ein Bein, beziehungsweise eine Falle zu stellen. Dies gelang aber leider keinem Spieler aus der Innerschweiz, weil ein wirklicher Exploit nötig wäre, um einen Titelträger zu schlagen. Ein Rückblick und eine Bilanz. Beste...

8 Bilder

Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2016/2017:

Werner Rupp
Werner Rupp | Luzern | am 02.01.2017 | 35 mal gelesen

Titelverteidiger Tribschen und Rekordmeister SK Luzern führen nach vier von sieben Runden die Rangliste in der Regionalliga A an und liegen bereits zwei Punkte vor Sursee und drei vor Goldau/Schwyz, welches den Titel vor zwei Jahren erstmals eroberte. In der Regionalliga B liegen Schötz und Hergiswil beim Jahreswechsel auf den beiden Aufstiegsplätzen. Vier Spiele – acht Punkte. So lautet die Zwischenbilanz der beiden...