Der Sternen-Puls zum Neumond am 8. Februar 2016

www.fotolia.com
Kondition aufbauen

Am Montag um 15.38 Uhr ist es wieder so weit: Es ist Neumond auf 19°15' im fixen Zeichen Wassermann! Dabei bilden die Sonne und der Mond ein ziemlich genaues Quadrat zum Planeten Mars, der im ebenfalls fixen Zeichen Skorpion läuft. Neumonde gelten als Impulse, etwas Neues zu Beginnen, einen Samen zu setzen, der dann bis zum nächsten Vollmond erblühen kann.

Während dieses Neumondes könnte dies eine schöne Einladung beinhalten, etwas sehr Innovatives, Originelles und Aussergewöhnliches unabhängig (Wassermann) und mit voller Kraft (Mars) umzusetzen (fixe Zeichen). Der Herrscher dieses Neumondes, der Planet Uranus, steht im Zeichen Widder und wiederholt damit das Thema des Neuen, das sich mit Tatendrang und geballter Kraft seinen Weg bahnt. Innovatives und Originelles umzusetzen erscheint nicht immer leicht und verbleibt manchmal doch im Traumland, leicht an Sätzen erkennbar, die mit dem Wörtchen "Wenn… " beginnen. Den vom "Wenn-Virus" Betroffenen fallen dann tausenderlei Sachen ein, die der exzellenten Originalität ihrer Pläne im Weg stehen und sie denken, wenn diese aus dem Weg geräumt wären, dann - ja dann - wäre die Bahn endlich frei für ihre aussergewöhnliche Genialität ;-). Aber zum Glück sind wir ja nicht alle mit dem "Wenn-Virus" infiziert! Für alle diejenigen, die sich mit ihren Träumen und der Realität auseinandersetzen wollen und die sich nun angesprochen fühlen, gibt es sehr gute Nachrichten: Uranus, der Herrscher dieses Neumondes, bildet im gesamten Jahr 2016 ein Trigon mit dem Planeten Saturn im Zeichen Schütze, und besonders exakt während dieses Neumondes. Und sobald der Saturn mit im Spiel ist, fällt das Umsetzen von Innovativem und Originellem leichter. Er hilft, strukturiert vorzugehen, dort, wo es nötig ist, Verantwortung zu übernehmen und dort, wo einem zu viel Verantwortung aufgebürdet wird, abzulehnen. Er verleiht das rechte Augenmass, das gerade noch Machbare vom Utopischen zu unterscheiden und findet die Nischen und Bedürfnisse, wo Neues, Innovatives und Originelles tatsächlich gebraucht wird.

Während dieses Neumondes verbindet sich also unser Sinn für Realität, Alltag und das Umsetzbare mit Neuem, Innovativem und Originellem. Für die vom "Wenn-Virus" Betroffenen perfekt, um der Umsetzung ihrer Pläne mit allerlei Ausreden auszuweichen, für diejenigen, die Arbeit und Fleiss nicht scheuen und auch mal die Extra-Mile in Kauf nehmen ideal dafür, die Umsetzung ihrer Pläne, Träume, Wünsche und Ziele voranzutreiben.

Hier noch ein paar Fragen, mit denen diese Umsetzung leichter gelingen könnte:
Wie könnte ich meine innovativen Ideen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, damit dies für alle konkrete Verbesserungen im Alltag zur Folge hat?
Welche originellen Einfälle nützen nicht nur mir, sondern auch Gleichgesinnten, um damit tatsächlich positive Veränderungen anstossen zu können?
Wo sind meine Ideen zu unrealistisch und weltfremd, um im Alltag bestehen zu können? Wie könnte ich das überprüfen?
Könnte ich meine Pläne eher umsetzen, wenn ich sie abspecke und realistischer gestalte oder wäre es eher hilfreich, ihnen noch mehr Originalität und Individualität zu verleihen? Oder vielleicht beides - aus verschiedenen Perspektiven gesehen?

Der Sternen-Puls wünscht allen, die sich inspiriert fühlen und voller Tatendrang sind eine wunderbar-produktive Zeit!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.