Wachstum: Die Wirtschaftsregion Schweiz weiter im Aufwind

Die Wirtschaftsregion Schweiz ist laut aktuellen Studien in Europa einer der attraktivsten Standorte für Unternehmen. So besitzt das Land im Südwesten von Deutschland ein aussergewöhnlich grosses, wirtschaftliches Potenzial. Doch was zeichnet die Schweiz als Wirtschaftsstandort eigentlich im Detail aus und welche Branchen können davon profitieren?

Die Schweiz: Ein Land mit vielen wirtschaftlichen Vorteilen

Wesentliche Kennzeichen des Wirtschaftsstandortes Schweiz sind die hohe Standortattraktivität sowie die hohe Leistungsfähigkeit. Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern, profitiert die Schweiz dabei nicht unwesentlich von der geografischen Lage. So befinden sich dank der zentralen Position im Herzen von Europa zahlreiche grosse Volkswirtschaften wie Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien in der unmittelbaren Reichweite. Begünstigt wird der Standort dabei ebenfalls durch die hervorragende Verkehrsstruktur des Landes. Die Schweiz ist sowohl über das Strassen- und Schienennetz, als auch über den Luftweg sehr gut mit dem Grossraum Europa vernetzt.

Neben Verkehrswegen sind weiterhin auch die Bereiche Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft in der Schweiz eng miteinander verbunden. Auf diese Weise besitzt das Land ideale Voraussetzungen für innovative Ideen, was immer mehr international tätige Industrieunternehmen in die Region zieht. Hinzu kommt, dass in der Schweiz aufgrund des hohen Bildungsniveaus ungewöhnlich viele talentierte Fachkräfte auf dem Markt verfügbar sind.

Welche Regionen sind in der Schweiz bei internationalen Unternehmen besonders beliebt?

Der wachsende Wirtschaftsmotor der Schweiz besteht im Wesentlichen aus sieben Grossregionen. Hiermit sind die Wirtschaftsräume Basel, Zürich, Bassin Lémanique, Espace sowie die Süd-, Ost- und Zentralschweiz gemeint. In Bezug auf die Anteile an der Bevölkerung sowie am Bruttoinlandsprodukt sind Bassin Lémanique, Espace und Zürich mit Abstand die leistungsstärksten Wirtschaftsregionen der Schweiz. So lebt und arbeitet zum Beispiel rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung in der Region rund um Zürich, was diesen Standort zu einem der wichtigsten im ganzen Land macht. Eine Besonderheit der Schweizer Grossregionen ist die Tatsache, dass jede Region eine starke Branchenspezialisierung aufweist. Während beispielsweise in Zürich vor allem der Finanzsektor stark ausgeprägt ist, fokussiert sich die Wirtschaft in der Ostschweiz auf den industriellen Sektor.

Was für weitere Pluspunkte bietet die Schweiz Unternehmen vor Ort?

Neben den bereits genannten Vorzügen profitieren Unternehmen in der Schweiz noch von vielen weiteren Standortfaktoren. Viele Standorte in der Schweiz gelten als europäische Kompetenzzentren für spezifische Bereiche. So ist zum Beispiel Zürich führend im Sektor der digitalen Technologien. Wie fortschrittlich die Schweiz in Bezug auf Innovationen ist, zeigt allein die Tatsache, dass die Schweiz in der Kategorie Patentanmeldungen pro Einwohner zur Weltspitze gehört. Ein weiterer Vorteil des Landes ist die hohe Lebensqualität. So fühlen sich die Menschen in der Schweiz überdurchschnittlich wohl, was sehr positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt hat.

Welche Branchen sind in der Schweiz besonders stark vertreten und was bringt die Zukunft?

Aufgrund des hohen Spezialisierungsgrades der einzelnen Regionen, besitzt die Schweiz eine äusserst vielseitige Wirtschaftslandschaft. So sind zum Beispiel in der Zentral- und Ostschweiz sowie dem Espace Mittelland zahlreiche Industrieunternehmen wie Maschinenbauer von Industrie-Drehmaschinen oder Fahrzeugtechnik vertreten. Im Süden der Schweiz liegt der Fokus wiederum deutlich stärker auf dem Tourismus. Die Region Basel ist hingegen durch Unternehmen aus dem Bereich Life Science gekennzeichnet. Hier sollen durch verschiedenste Massnahmen der lokalen Wirtschaftsförderung in Zukunft vor allem moderne Branchen wie die Bio- und Nanotechnologie verstärkt angesiedelt werden. Neben den Unternehmen profitieren dabei auch die Menschen vor Ort in hohem Masse von der Entwicklung. So sorgt die Vielfalt an Unternehmen aus verschiedensten Branchen für ein lukratives sowie facettenreiches Arbeitsplatzangebot.

Das Fazit...

Wie sich zeigt, bietet die Schweiz internationalen Unternehmen gleich eine ganze Reihe an Vorteilen. Da es sich hierbei nicht um eine Momentaufnahme handelt und die Wirtschaft der Schweiz auch in Zukunft weiterhin florieren wird, sollten Firmen bei der Standortwahl unter keinen Umständen an dem südlichen Nachbarland Deutschlands vorbeischauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.