Aikido: neue Jugendgruppe

Luzern: Mariahilf Schule, Gymnastikhalle | Seit heute gibt es die lang ersehnte Jugendgruppe bei den Aikido Kids Luzern.
Das Training war wieder einmal sehr konzentriert und intensiv. Die Teilnehmer konnten mit viel Freude die neuen Techniken entdecken. Mehrere Aikidokas sind nun nach über 2 Jahren Training von der Kindergruppe zu den Jugendlichen gewechselt. So gibt es trotz Neugründung bereits einige Erfahrene, die sich über die neuen Gschpänli freuen.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst

die zum Ziel hat die Angriffsenergie des Trainingspartners aufzunehmen, sich mit ihr zu verbinden und sie umzulenken. Anders als in den meisten Kampfsportarten steht nicht ein Sieg im Zentrum, sondern es wird nach einer gemeinsamen friedlichen Konfliktlösung gesucht. Der Name Ai-Ki-Do heisst daher auch übersetzt in etwa: Weg durch die Lebensenergie zu Frieden/Liebe/Harmonie. Viele, die Aikido trainieren, erleben wie das Üben sie zu mehr Ruhe, Stabilität, Gelassenheit und Selbstsicherheit und damit zu innerer Stärke führt.

Noch hat es freie Plätze

Du möchtest mitmachen? Dann melde dich hier an oder komme einfach zu einem der nächsten Trainings.
Gruppe für Jugendliche ab dem 7. Schuljahr
Dienstags, 17:20-18:30 Uhr Gymnastikhalle der Mariahilf Schule Luzern.
Der Kurs ist gratis (Wert 350.-CHF) und wird in Zusammenarbeit mit Kultur und Sport der Stadt Luzern angeboten.

Die Gruppe für Kinder der 4.-6. Primarklassen ist wie gewohnt bereits ausgebucht.

Weitere Informationen über die Aikido Kids Luzern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.