FC Luzern Frauen verlieren

Luzern: Allmend | Am vergangenen Sonntag startete der FC Luzern Frauen zur Abstiegsrunde in der Nationalliga B. Erster Gegner war der FC Malters. Gegen den Tabellenführer wussten die jungen Luzernerinnen zu gefallen, auch wenn die Unparteiische einige Fehlentscheide fällte. Bereits in der 5. Minute mussten sie den ersten Treffer zulassen, doch nur elf Minuten gelang ihnen durch Aurella Meier der Ausgleich. Obwohl weitere gute Chancen kreiert wurden, mussten sie bis zur Pause zwei Treffer zulassen. In der 65. Minute erzielte zwar Noelle Kuchen den Anschlusstreffer, doch ein Eigentor verhinderte, dass der FCL doch noch zu Punkten kam und damit die Partie mit 4:2 verlor. Am kommenden Sonntag empfangen die Luzernerinnen um 14 Uhr auf der Luzerner Allmend den FC Aarau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.