Kurve zeigt wieder nach oben

EISHOCKEY ⋅ Seewen hat die Erwartungen erfüllt und gegen Wetzikon 1:4 gewonnen. Für den Sieg war ein Faktor ausschlaggebend.


Entscheidend im Spiel Wetzikon gegen Seewen vom Samstag war wohl das Mitteldrittel. Der EHC Wetzikon war über das ganze Spiel gesehen die wohl leicht bessere Mannschaft von der Spielanlage her betrachtet. Die Zürcher gingen aber auf Provokation aus, kassierten dafür viele Strafen und schlugen sich mit diesem Konzept am Ende wohl selbst. Seewen seinerseits behielt die Nerven und besann sich auf seine Stärke, den Kampfgeist. Das führte am Ende zum Sieg und zu den wohlverdienten und geforderten drei Punkten.

Premiere für Gisler
Das Startdrittel war noch eine ausgeglichene Angelegenheit. Optisch hatten die Zürcher aber die leicht besseren Spielanteile. Bereits in der 3. Minute lenkte Rino Gisler einen Schuss Lukas Scheibers unhaltbar in die Maschen. Für Gisler bedeutete dieser Treffer zugleich eine Premiere. Es war sein erster Erfolg in der laufenden Saison. Wetzikon vermochte den Druck auf Seewen aber zu erhöhen. In der 12. Minute schoss Butty den Ausgleich.

Es war aber Butty, der vor allem durch einen Kniestich an Corsin Riatsch auffiel, dies noch im Startdrittel. Der Seebner zahlte es den Zürchern mit der richtigen Antwort heim. Nach einem Zuspiel von Zurkirchen hämmerte Riatsch die Direktabnahme unhaltbar zum 1:2 in den Kasten von Scherrer. Das dritte Seebner Tor fiel in einer Überzahlsituation. Wieder hütete ein Zürcher (diesmal Kräutli) die Kühlbox. End fackelte nicht lange und schoss sein Team mit 1:3 in Führung. Dies dürfte wohl zugleich die Vorentscheidung in diesem Spiel gewesen sein. Obwohl auf beiden Seiten noch der Torpfosten läutete, blieb es vorerst bei diesem Resultat. Schweiger im Seebner Kasten leistete dazu seinen Beitrag.

Wetzikon erhöhte wieder den Druck auf das Seebner Gehäuse, hatte gute Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. Dazu kam es aber nicht mehr. Vielmehr konnte Pfranger für die Schwyzer den vierten Einschuss erzielen. Die Entscheidung war damit gefallen, der Sieg von Seewen gesichert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.