Landhockey NLA: LSC-Frauen siegen zum Saisonauftakt

Zürich: Hardhof | Der Auftakt zur Feldsaison 16/17 ist den LSC-Hockeyfrauen geglückt. Gegen GC holten sie auswärts einen hochverdienten 1:3-Sieg.

Obschon Luzern gut in die erste Halbzeit startete und ordentlich Druck auf die gegnerische Abwehr ausübte, dauerte es einige Zeit, bis Carina Zimmermann die Gäste mit einem Eckenschlenzer in Führung brachte. Danach spielte der LSC eher defensiv und lauerte so auf Konterchancen. Erst als der deutsche Coach in LSC-Diensten, Mathias Schaeben, zur Pause die Taktik änderte und auf ein offensives Drucksystem umschalten liess, kam der LSC zu noch mehr Kreisszenen und zahlreichen kurzen Ecken. Jedoch waren es überraschend die Gastgeber, die nach einer kurzen Ecke den Ausgleich bejubelten. Der LSC fand jedoch rasch zurück ins Spiel und konnte kurze Zeit später durch Rebecca Wagner (ebenfalls nach kurzer Ecke) die Führung wieder übernehmen. Mit einem weiteren Treffer reihte sich Doris Bucher auch in die Torschützenliste ein und besiegelte so das Schlussresultat von 1:3. Die Pflicht wurde erfüllt, die ersten drei Punkte sind im Trockenen, doch für den LSC wäre mehr drin gelegen. Einmal mehr fehlte es den Luzernerinnen an der Effizienz im Kreis. Da gibt es definitiv noch Verbesserungspotential. Die nächsten drei Punkte können bereits am nächsten Donnerstag beim Heimspiel gegen Olten (Utenberg, 20.15 h) eingefahren werden.

Telegramm:
Zürich Hardhof
GC Zürich – Luzerner SC 1:3 (0:1)
Luzern mit: Kleikemper (TW); Brands, Maillard, Röthlin, Schwerzmann; Bucher (1), Murer, Zimmermann (C)(1); Meier L., Meier S., Schäfer, Suter, Wagner (1); Coach: Schaeben
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.