“LSC Girls Academy erfolgreich gestartet - Schnupperwochen ein voller Erfolg”

U11 Mädchen im Spiel gegen RW Wettingen
Luzern: Utenberg | Guter Start des LSC-Projekts, noch Kapazität für mindestens 20 neue Landhockey-Mädchen

Mit viel positiver Resonanz ist die LSC Girls Academy gestartet. Die Schnupperwochen machten dabei den Anfang. Viele junge Mädchen standen auf dem Hockeyplatz des Luzerner SCsund schnupperten in die Sportart Landhockey. “Ich bin von der Anzahl der Mädchen echt begeistert”, freute sich Projektleiter Mathias Schaeben über die zahlreiche neuen Mädchen in den Schnupperwochen. “Jetzt ist unser Ziel die Mädchen auch weiterhin beim Hockey zu halten und den Spaß an der Sportart zu festigen.”

Bindung zum NLA-Team schaffen und stärken

Auf dem Programm stehen daher übers Jahr verteilt verschiedene Events, so auch am vergangenen Donnerstag. Die Damen-Equipe lud zur Auffahrt alle LSC Mädchen zum Girls Day auf den Utenberg ein. Neben dem Kennenlernen von Damen und Juniorinnen standen Tipps und Tricks von den Großen für die Kleinen, sowie ein Mixed-Turnier auf dem Programm. Jung und alt harmonierten prächtig und zeigten viele sehenswerte Kombinationen. Im Anschluss ging es ans gemeinsame Pizza backen und verspeisen. Am Ende des Tages waren die Mädchen sichtlich begeistert und erschöpft.

Mädchenspieltag am Utenberg

Doch nur zwei Tage später standen die meisten wieder am heimischen Utenberg. Am Samstag fand der Mädchenspieltag beim LSC statt. Neben der Swiss Hockey U14 Mädchen Meisterschaft mit Mannschaften aus Basel, Genf, Wettingen, Olten und Luzern spielten auch U11 Mädchen gegen Teams aus Zürich und Wettingen ein MiniHockeyTurnier. Hier konnten die Mädchen der Girls Academy erste Praxis im Turnier sammeln und sich mit anderen Mädchen und Mannschaften messen. Weitere Turniere in diesem Format sollen nun folgen.
Das U14 Team des LSCs lies in den vier Spielen immer wieder ihr Potenzial aufblitzen und konnten sich den ersten Punkt der Saison ergattern. Zum ersten Mal trat das Team, welches in der Hinrunde noch als Spielgemeinschaft mit Redsox Zürich auftrat, nur mit LSC-Spielerinnen an. “Wir sind mit einem sehr jungen Team angetreten, viele Spielerinnen spielen noch U11 und wechseln erst nächste Saison in die U14. Trotzdem haben sie schon sehr gut mithalten können und viele Kombinationen zeigen können” lobt Trainer Schaeben. “Wir wollen uns nächste Saison weiter steigern und eine gute Rolle in der Meisterschaft spielen.”

Kapazität für mindestens 20 Landhockey-Mädchen vorhanden

Trotz dem erfolgreichen Start der LSC Girls Academy soll die Anzahl an Mädchen im LSC weiterhin ausgebaut werden. “Wir sind noch nicht an unserem Limit angekommen. Wir haben noch Kapazität für mindestens 20 weitere Mädchen in unseren Teams.Daher sind Schnupperer weiterhin herzlich willkommen und gerne gesehen”, so Schaeben. “Jedes Mädchen sollte Landhockey einmal bei uns ausprobiert haben, es lohnt sich.” Neben den bekannten Mädchenmannschaften U11, U14 und U17 bietet der LSC für Kinder ab dem Bereich U6/U8 Training an. “Die Kinder werden im U6/U8 Training spielerisch koordinativ ausgebildet und lernen den Umgang mit Schläger und Ball. Dies ist das beste Alter um an Landhockey herangeführt zu werden. Der Spaß der Kinder steht dabei ganz klar im Vordergrund.”

Für neue U6/U8 Kinder wurde montags eine eigene Trainingsgruppe beim LSC eingerichtet. Hier kümmern sich engagierte und kompetente Trainer um die Kinder.

Das Training findet jeden Montag von 16:00 - 17:15 Uhr auf dem Kunstrasen am Utenberg statt.

Mehr Informationen gibt es auf www.luzerner-sc.ch oder per Mail geschaeftsstelle@lscmail.info
1 Kommentar
2.157
beiUns Team aus Luzern | 26.05.2015 | 08:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.