Neu in Luzern: 6er-Fussball-Liga

Wann? 02.06.2012 10:00 Uhr

Wo? Allmend, Luzern CHauf Karte anzeigen
Luzern: Allmend | „Fussball für alle“ – unter diesem Motto steht eine neue Luzerner Initiative, die eine Lücke im vorhandenen Breitenfussball-Angebot schliessen will.

Super6Swiss ist das geistige Kind einer Gruppe von Auswandern, die es sich zum Ziel gemacht haben, ein neues und spannendes Modell von 6er-Fussball in die Zentralschweiz einzuführen – in Form regelmässiger und zentral organisierter Ligen. Der Impuls dafür kommt aus der Erfahrung aus anderen Ländern, wo ähnliche Projekte schon vorhanden sind und in der jüngeren Vergangenheit weitverbreiteten Anklang gefunden haben. Gespielt wird wöchentlich an Wochentagabenden und an Wochenenden – das Format ist flexibel und passt sich an wechselndes Arbeits- und Freizeitverhalten an. Das professionelle Management der Ligen garantiert zudem, dass es für den Teilnehmer auch keinen grossen Aufwand gibt: man muss nur erscheinen und spielen.

Hauptziel der Initiative ist es, möglichst viele Spieler für eine aktive Teilnahme an dem Sport zu interessieren – sowohl neue Spieler als auch diejenigen, die aus welchem Grund auch immer nicht (mehr) bei einem Verein spielen können bzw. wollen. Das Projekt fördert auch den Fussball als Gesundheitssport und „Stresskiller“, und als Freizeitbeschäftigung, die Menschen jeden Alters und jeder Gesellschaftsschicht unter einem gemeinsamen Banner versammelt, und die eine Schlüsselrolle bei der Förderung und Entwicklung weiter reichender sozialer Inklusion und Integration spielen kann.

Die erste Liga in Luzern startet am Samstag, den 21. April auf der Allmend. Teamanmeldung ist jetzt möglich unter www.super6swiss.ch. Interessensbekundungen (auch von Einzelspieler) oder allgemeine Anfrage können zu jeder Zeit an enquiries@super6swiss.ch gesendet werden.
1 Kommentar
193
Marlon Heinrich aus Luzern | 30.03.2012 | 13:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.