Weitere Niederlage in Hochdorf…..

Kopfballduell zwischen dem Malterser Vogel (im roten Trikot) und dem Hochdorfer Schumacher
 
Der FC Malters grüsst die gut besetzte Tribüne auf der Arena in Hochdorf
Spielbericht: FC Malters - FC Hochdorf

Nach der heftigen Klatsche im Derby gegen den FC Ruswil wollte man sich im Auswärtsspiel gegen den FC Hochdorf von einer anderen Seite zeigen. Die Seetaler hingegen konnten sich mit einem Sieg ein wenig Luft verschaffen im Abstiegskampf.

Die Gastgeber starteten voller Elan in die Partie und kamen bereits in der ersten Minute durch Marolf zu einer guten Chance, doch Marolf haute über den Ball. In der siebten Minute war es dann Mbonu, welcher zum ersten Abschluss für die Malterser kam, doch sein Schuss konnte im letzten Monet noch geblockt werden. In der elften Minute war es wieder Mbonu, welcher alleine vor Torwart Schmidt zum Abschluss kam, doch Schmidt konnte den Ball in Corner lenken. Dies hätte die Führung sein können, ja eigentlich müssen. Kurz darauf setzte sich Völker alleine durch, doch sein Schuss zischte knapp am linken Pfosten vorbei. Danach verflachte das Spiel zusehends. Bis zur Pause sahen die Zuschauer nicht mehr viele zusammenhängende Aktionen. Wenn Torgefahr aufkam, dann nur noch nach Distanzschüssen, doch weder der Abschluss von Meyer, noch der mit dem linken Fuss von Vogel, kam auf das Tor des jeweiligen Torhüters. Entsprechend ging es mit diesem torlosen Remis in die Pause.

Beide Teams kamen danach unverändert aus den Kabinen. In der 50. min kam Birri auf der rechten Seite zu einem Abschlussversuch, doch Spieltrainer Meyer konnte den Schuss im letzten Moment mit dem Kopf in Corner lenken. Der nun immer heftiger werdende Regen machte es den beiden Mannschaften nicht einfacher. Nach gut einer Stunde setzte Haldi einen Freistoss aus 25 m knapp neben den linken Pfosten. In der 67. min war es wieder Birri mit einem guten Abschluss, doch Torwart Schmidt war zur Stelle und lenkte den Ball mit einer Hand über die Latte. Nach 70 Minuten brauchte es schon eine Klasseparade von Stadelmann, um nach einem Kopfball die Hochdorfer Führung zu vereiteln. Diese war dann vier Minuten später Tatsache. Schenk wurde mit einem guten Pass von Marolf auf der rechten Seite auf die Reise geschickt und er brachte den Ball mit einem Spitzkick in die lange Ecke im Malterser Gehäuse unter. Nun waren die Gäste noch mehr gefordert, um nicht wieder als Verlierer vom Platz zu müssen. Doch zuerst war es der Seetaler Topskorer Marolf, welcher zu einer Chance kam, doch sein Schuss landete genau in den Armen von Torwart Stadelmann. In der 84. min war es Wirz Dario mit einer guten Gelegenheit, doch der Ball rutschte bei seinem Schussversuch aus der Drehung über den Rist, so das auch diese gute Chance nichts Zählbares einbrachte. In der 90. min stellte Schiedsrichter Hunziker den eingewechselten Niederberger nach einem Foul direkt vom Platz. Da wäre mit ein wenig mehr Fingerspitzengefühl auch eine gelbe Karte ausreichend gewesen. Nach gut 94 Minuten pfiff Schiedsrichter Hunziker dann die Partie vei strömenden Regen ab.


Fazit des Spiels:
Punkte wären möglich gewesen, doch die fehlende Kaltblütigkeit war schlussendlich auschlaggebend, dass die Seetaler die drei Punkte bei sich behalten konnte. Die Malterser warten weiterhin auf den ersten Dreier in der Rückrunde und spüren langsam den Atem der Ruswiler im Nacken, welche gegen Eschenbach den zweiten Sieg in Folge einfahren konnten.

Vorschau:
Am nächsten Samstag gastiert der FC Ibach, welcher momentan mit 31 Punkten auf dem sechsten Platz liegt, auf der heimischen Oberei. Der FC Ibach kam im Heimspiel gegen den FC Gunzwil nicht über ein 0:0 hinaus. Es wird sicherlich kein einfaches Spiel gegen einen namhaften Gegner, welcher mit grossen Ambitionen in die Saison gestartet ist und diese nicht ganz bestätigen konnte.

Das Spiel gegen den FC Ibach wird am Samstag 09. Mai 2015 um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz Oberei in Malters angepfiffen.

Ho Ho Hopp Mauters


Matchtelegramm:

Samstag, 02. Mai 2015, 17:00 Uhr, FC Hochdorf - FC Malters 1:0 (0:0)


Arena: 150 Zuschauer

SR: Hunziker Nicola; Henriques Gabriel, Avelelas Bruno Miguel

Tore: 74. Schenk 1:0

FC Malters: Stadelmann; von Ah, Gomez, Wirz Michi, Fleischmann, Wirz Dario, Gloggner, Grüter (58. Fluder), Birri (83. Bachmann), Mbonu (76. Niederberger), Vogel

FC Hochdorf: Schmidt; Vrazic, Meyer, Haldi, von Ah, Fankhauser, Schumacher, Völker (59. Bajrami), Schenk, Zimmermann (59. Kryeziu), Marolf

Bemerkungen: 90. min rote Karte Niederberger (Foul)
Debüt von Fluder und Bachmann in der 2. Liga interregional
14. min gelbe Karte Fankhauser (Foul), 36. min gelbe Karte Schumacher (Foul), 68. gelbe Karte Wirz Dario (Foul), 75. min gelbe Karte Wirz Michi (Foul), 93. gelbe Karte Vogel (weiss nur der Schiri)
1 Kommentar
2.157
beiUns Team aus Luzern | 04.05.2015 | 15:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.