offline

Heidi Scherer

56
Startpunkt ist: Meggen
56 Punkte | registriert seit 04.05.2016
Beiträge: 9 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 3
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
Seit 2013 Kantonsrätin FDP.Die Liberalen Meggen (Wahlkreis Luzern-Land) Mitglied Kommission Wirtschaft und Abgaben (WAK)
1 Bild

NEIN zu "No Billag" 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 14.02.2018 | 41 mal gelesen

Unabhängige, vielfältige Informationen und Berichterstattungen sind für die gesellschaftliche, kulturelle und politische Meinungsbildung unabdingbar. Die schädliche No Billag-Initiative gefährdet diesen Anspruch. Deshalb stimme ich klar NEIN zu No Billag am 4. März. Heidi Scherer Kantonsrätin FDP.Die Liberalen, Meggen

Aus dem Kantonsrat: Kantonsrat mit Regierung mehrheitlich in Einklang

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 01.02.2018 | 154 mal gelesen

Die erste Session im 2018 beinhaltete 9 Botschaften und die Behandlung von 28 Vorstössen. Dabei gab die Verlängerung der Trolleybuslinie Linie 1 zur Mall of Switzerland sowie der Bushub in Ebikon zu diskutieren. Die grosse Ratsmehrheit konnte sich von den Einwänden der SVP nicht überzeugen lassen und hat beide Sonderkredite gutgeheissen. Das Thema Verkehr und Mobilität wird uns aufgrund der Wachstumsprognosen in der Region...

Das ewige Jammern abgewöhnen

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 14.01.2018 | 49 mal gelesen

Mein Leserbrief zum Beitrag "Region zieht neue Firmen an": 1'913 neue Firmen sind gemäss „Luzerner Zeitung“ im letzten Jahr neu im Kanton Luzern ins Handelsregister eingetragen worden. Unter den 26 Kantonen hat der Kanton Luzern mit einem Nettowachstum von 3.6% am meisten zugelegt. Neu ist diese Gründer- und Aufbruchsstimmung in unserem Kanton nicht, denn auch in den vorhergehenden Jahren war Luzern top. Davon zeugen die...

Interessantes Demokratieverständnis (Abstimmung vom 26. November 2017) 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 22.11.2017 | 32 mal gelesen

Von verschiedener Seite wird das Vorgehen des Gemeinderates Meggen bezüglich der Überarbeitung der Gemeindeordnung kritisiert. Der Prozess war jedoch breit abgestützt und effizient. Zwingend müssen die Gemeinden ihre Gemeindeordnung aufgrund des neuen Finanzhaushaltgesetzes anpassen. Bei einer nötigen Teilrevision macht es aus Effizienzgründen durchaus Sinn, auch nicht zwingende Bereiche auf ihre Aktualität und...

Unverantwortlicher AHV-Ausbau

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 02.09.2017 | 21 mal gelesen

Am 24. September 2017 stimmen wir über die Altersvorsorge 2020 ab. Eine Reform ist nötig und unbestritten. Jedoch wird die Stimmbevölkerung mit dieser Vorlage an der Nase herumgeführt. Ich persönlich befürworte einige Änderungen in der Vorlage wie zum Beispiel die Anpassung des Frauenrentenalters. Diese Angleichung wie auch die Senkung des Umwandlungssatzes sind dringend notwendig, um die AHV und die Berufliche Vorsorge zu...

Ja aus Vernunft 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 13.05.2017 | 22 mal gelesen

Leserbrief zur Abstimmung Steuererhöhung Kanton Luzern vom 21. Mai 2017 Niemand zahlt wohl gerne Steuern. Und niemand zahlt wohl gerne mehr Steuern. Die geplante Steuererhöhung von 1.6 auf 1.7 Einheiten ist jedoch nötig. Weitere Sparmassnahmen sind aus objektiver Sicht im notwendigen Ausmass leider nicht mehrheitsfähig. Und ein Aufbau weiterer Schulden wäre schlicht fahrlässig. So gibt es momentan genau eine Lösung,...

Sessionsbericht Kantonsrat Luzern vom 27. März 2017

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 29.03.2017 | 22 mal gelesen

Die Märzsession dauerte einen Tag und war dafür voll bepackt. Nebst Änderungen des Organisations- und Bürgerrechtsgesetzes wurden über 20 Vorstösse behandelt. Bessere Transparenz zwischen Departementen und Dienststellen Aufgrund des festgestellten Handlungsbedarfes in den Bereichen Polizei und Informatik erfährt das Organisationsgesetz diverse Präzisierungen. So enthält die Botschaft klare Grundsätze für die...

1 Bild

Initiative ist kontraproduktiv 2

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 15.09.2016 | 37 mal gelesen

50 Prozent höhere Steuern auf die Reingewinne von Unternehmen fordert die von linker Seite lancierte Initiative „Für faire Unternehmenssteuern“, wobei hier schon gefragt werden muss, was denn „fair“ ist. Sollte sie angenommen werden, würden nach allen Zusatzeffekten wie beispielsweise dem kantonalen Anteil am Ertrag der direkten Bundessteuer, einige wenige Millionen mehr in die Staatskassen fliessen. Diese zusätzlichen...

Aus liberaler Sicht mehrheitlich zufriedener Sessionsverlauf (2./3. Mai 2016) 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 04.05.2016 | 43 mal gelesen

An der Kantonsratssession vom 2. und 3. Mai befasste sich das Luzerner Parlament schwerpunktmässig mit dem Gesetz über den Finanzhaushalt der Gemeinden, dem Sozial- und Asylwesen sowie der Regionalentwicklung. Wie immer wurden daneben zahlreiche Vorstösse behandelt. Bei den dringlichen stand das Projekt Salle Modullable im Fokus. Flächendeckende Einführung von Globalbudgets nun auch in den Gemeinden Die Modernisierung...