Gran Canaria

(Foto: fotofan1 / pixabay.com, CC0 Public Domain)

Gran Canaria zieht schon seit vielen Jahren Touristen aus Mittel- und Nordeuropa an. Über 3.5 Millionen ergötzen sich an den langen, weissen Sandstränden jedes Jahr. Ideales Strandwetter und weisser Sand sind für viele hauptsächlich zum täglichen Ausruhen von dem anstrengenden Nachtleben da.


Aber Gran Canaria hat eigentlich viel mehr zu bieten und man sollte sich wirklich mehr als die schönen Strände und Nachtklubs im Süden und Osten der Insel ansehen. Der Norden und Westen der Insel hat überraschend hohe Berge (der höchste ist fast 2000 m hoch) und die ganze Insel ist von vulkanischem Ursprung.

Mit einem Mietauto, und für abenteuerlustige, mit einem Motorrad, kann man diese einzigartige Landschaft im Landesinnern sowie die klippenreiche, felsige Westküste erkunden.

Ein vorzüglich ausgebautes Strassennetz macht diese Erkundungen einfach. Eine Fahrt mit dem Motorrad entlang der Küste mit vielen Kurven und Aussichten auf das Meer sowie in den Bergen des Landesinnern ist ein einfach zu verwirklichender Traum. Motorräder können direkt am Flughafen gemietet werden, oder Sie können Motorrad-Touren im Voraus von zu Hause aus buchen, welche einen Motorradurlaub auf Gran Canaria ganz einfach machen. Alles ist bereit für Sie bei Ihrer Ankunft – Motorrad, Unterkunft und sogar geführte Touren. Wenn Sie dann zur Westküste fahren, steht nichts mehr zwischen Ihnen und dem amerikanischen Kontinent.

Wenn Sie dann auf das Meer sehen, erinnern Sie sich an Christoph Columbus, der in Gran Canaria einen 6-wöchigen Zwischenstopp auf dem Weg nach dem „Fernen Osten“ machte, auf dem er zufällig den amerikanischen Kontinent entdeckte. Der Zwischenstopp war nicht geplant, aber wegen Reparaturen an der Pinta nötig. In Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria, können sie das Casa de Colón, das ehemalige Haus des Governors besuchen, wo Columbus wahrscheinlich während seinem Stopp auf Gran Canaria Besuch machte. Dort befindet sich jetzt ein Museum mit vielen Informationen über Columbus‘ vier Reisen und dem Leben auf der Pinta, Nina und Santa Maria.

Das ist nur ein kleiner Teil von den interessanten Ausflügen, die man auf Gran Canaria machen kann. Strand und Sonne und Nachtleben werden sicherlich ein grosser Teil von jedem Urlaub sein, aber Gran Canaria hat viel mehr zu bieten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.