Die Problembewirtschaftungspartei - kurz SVP

Warum Probleme dauerhaft lösen, wenn sich doch die Bewirtschaftung dieser für die eigenen Partei vielmehr auszahlen? Die Frage mag provokativ sein, doch wer die Forderungen der Partei im Asylbereich mit der zur Abstimmung stehenden Revision vergleicht, für denjenigen stellen sich durchaus einige Fragen. Im Zentrum der Revision stehen schnellere und effizientere Asylverfahren. Von der SVP bei jeder Gelegenheit eingefordert und nun stellt sich die Partei gegen das Vorhaben.

Suche das Haar in der Suppe, bis Du dich in deiner politischen Position einigermassen so verbiegen kannst, ohne ganz unglaubwürdig zu werden. Die SVP hätte mit einer befürwortenden Haltung zur Asylgesetzreform den Beweis antreten können, dass die Partei im Asylbereich tatsächlich an politischen Lösungen interessiert ist. Dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein. Leztlich wird es – und davon bin ich überzeugt – eine klare Mehrheit für die Vorlage geben, schliesslich ist diese nach rein sachlichen Gesichtspunkten ein wichtiger Schritt für ein verbessertes Asylwesen.
1 Kommentar
35
Boris Kerzenmacher aus Wil | 26.08.2016 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.