YENTL

Wann? 21.10.2017 20:00 Uhr

Wo? Theaterhuss, Perlenstrasse 19, 6037 Root CH
Root: Theaterhuss | Eine musikalisch inszenierte Lesung von fe-m@il

Die Lebensgeschichte des jüdischen Mädchens Yentl, welches Anfang des 20. Jahrhunderts in Osteuropa den unbändigen Drang hatte, studieren zu wollen – etwas, das Frauen auf gar keinen Fall zu erlauben war –, berührt nicht nur durch den Sprachwitz und die liebevolle Schilderung des Lebens im Schtetl und der Jeschiwa, sondern insbesondere durch die gefühlvollen Lieder aus dem Film, in denen Yentl ihre Befindlichkeiten reflektiert. Aus einer humanen Weltsicht heraus wird die untergegangene Welt des Ostjudentums der vorletzten Jahrhundert-wende wieder lebendig. - 1983 entstand der Film „Yentl“ von und mit Barbra Streisand nach dem Roman von Isaac Bashevis Singer. – 2007 setzte fe-m@il die Idee um, das Ganze als inszenierte Lesung mit den Filmsongs von Michel Legrand zu verwirklichen, wofür die Gruppe im Jahr darauf mit dem Kulturpreis der Regiobank Solothurn ausgezeichnet wurde. – Nach über 30 Vorstellungen in der ganzen Schweiz packt Yentl wieder ihre Koffer und macht sich auf den Weg. 

Tanja Baumberger Gesang und Lesung / Idee und Produktion
Marlis Walter Klavier und musikalische Leitung
Christoph Weibel Violoncello
Liliane Fluri Violine
Thomas Dietrich Regie
VXCO Technische Unterstützung
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.