Angehörige

1 Bild

Die Sorgen und Nöte der Angehörigen im Fokus

Dana Sander Hefti
Dana Sander Hefti | Luzern | am 16.03.2017 | 6 mal gelesen

Luzern: Hotel Continental | Angehörige krebsbetroffener Menschen sind emotional häufig stärker belastet, als die kranke Person selbst. Ihre Themen setzt die Krebsliga ins Zentrum: - Wie kommen Sie als Angehöriger mit der Situation zurecht? - Welche Sorgen bedrücken Sie? - Wie gehen Sie mit ambivalenten Gefühlen um? - Und wie können Sie gleichzeitig Unterstützung leisten und selbstfürsorglich sein? Am Themenabend am 11. Mai 2017 hält Dipl....

1 Bild

Die Sorgen und Nöte der Angehörigen im Fokus

Dana Sander Hefti
Dana Sander Hefti | Luzern | am 16.03.2017 | 6 mal gelesen

Sursee: Spital Sursee | Angehörige krebsbetroffener Menschen sind emotional häufig stärker belastet, als die kranke Person selbst. Ihre Themen setzt die Krebsliga ins Zentrum: - Wie kommen Sie als Angehöriger mit der Situation zurecht? - Welche Sorgen bedrücken Sie? - Wie gehen Sie mit ambivalenten Gefühlen um? - Und wie können Sie gleichzeitig Unterstützung leisten und selbstfürsorglich sein? Am Themenabend am 11. April 2017 hält Dipl....

1 Bild

Die Sorgen und Nöte der Angehörigen im Fokus

Dana Sander Hefti
Dana Sander Hefti | Lachen SZ | am 14.03.2017 | 15 mal gelesen

Lachen: Spital Lachen | Angehörige krebsbetroffener Menschen sind emotional häufig stärker belastet, als die kranke Person selbst. Ihre Themen setzt die Krebsliga ins Zentrum: - Wie kommen Sie als Angehöriger mit der Situation zurecht? - Welche Sorgen bedrücken Sie? - Wie gehen Sie mit ambivalenten Gefühlen um? - Und wie können Sie gleichzeitig Unterstützung leisten und selbstfürsorglich sein? Am Themenabend am 22. März 2017 hält Dipl....

1 Bild

Die Alkoholkrankheit meines Vaters prägt mich bis heute

Akzent Prävention und Suchttherapie
Akzent Prävention und Suchttherapie | Luzern | am 17.05.2016 | 32 mal gelesen

Thomas, 49, ist als Kind eines alkoholkranken Vaters aufgewachsen. Später war er selbst 20 Jahre abhängig. Inzwischen konsumiert er nicht mehr und hat den Umgang mit der Sucht gefunden. Felix Wahrenberger von Akzent Prävention und Suchttherapie hat anlässlich des Aktionstages Alkohol vom 19. Mai 2016 mit ihm gesprochen. Wie hat dich das Alkoholproblem deines Vaters geprägt? Sehr stark. Ich habe heute noch Mühe eine...