Lebensmittel

7 (exotische) Superfoods, die deinen Tag retten

Anton Schmidt
Anton Schmidt | Abtwil-Engelburg | am 14.12.2018 | 7 mal gelesen

Bestimmt hast du schon von Superfoods gehört. Heutzutage kommt man im Internet an den meist exotischen Nahrungsmitteln nicht vorbei. Superfoods sollen dir helfen, deine Gesundheit zu erhalten, zu fördern und dir auch den einen oder anderen Vorteil zu verschaffen. In diesem Artikel zeigen wir dir 7 Superfoods, die du vielleicht sogar schon kennst, aber nun mit anderen Augen sehen wirst. Worauf sollte ich bei Superfoods...

Fair-Food-Initiative ist nicht fair. 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 29.08.2018 | 68 mal gelesen

Schweiz: Schweiz | Beitrag zur eidg. Abstimmung über die Fair-Food-Initiative vom 23. September 2018 Der Wirtschaftsdachverband economiesuisse prognostiziert bis zu 50 Prozent teurere Lebensmittel, sollte die sogenannte Fair-Food-Initiative am 23. September 2018 angenommen werden. Ob es nun 50 Prozent oder auch nur 30 Prozent sind, beides ist schlecht. Es ist leider zu befürchten, dass der Lebensmittel-Einkaufstourismus ins nahe Ausland...

1 Bild

Wasser – flüssiges Gold

Max Capaul
Max Capaul | Oerlikon | am 26.04.2018 | 15 mal gelesen

Bei dem Titel werden einige von Ihnen abwinken und meinen, es sei eine Übertreibung, wenn wir von flüssigem Gold reden. Dem ist nicht ganz so. Nur, weil es bei uns in bester Trinkwasserqualität aus den Leitungen rinnt und wir alles überschüssige Quellwasser die Flüsse hinunter laufen lassen, Felder, Wiesen und Äcker damit bewässern, ohne dass wir Mangel hätten, heisst es nicht, dass das Vorkommen in diesen Mengen...

1 Bild

Filmtipp:„Inhabit“ - ein Blick auf Permakultur

Filme für die Erde
Filme für die Erde | Region Zürich | am 11.04.2018 | 9 mal gelesen

Permakultur – die Zukunft der Landwirtschaft? Permakultur – das können wir alle – heute und morgen! Als Konzept, das auf resiliente, naturnahe Kreisläufe zur Erzeugung von Lebensmitteln setzt, wird Permakultur immer dringlicher und relevanter. Das zeigt in tollen Bildern der Film „Inhabit“. In „Inhabit“ werden eine spannende Reihe von kreativen Permakulturgeschichten dargestellt – in Familengärten,...

1 Bild

Fipronil geht, die Massentierhaltung bleibt

Pascal Merz
Pascal Merz | Region Luzern | am 13.08.2017 | 63 mal gelesen

Was ist Fipronil? Hätte irgend jemand vor 4 Wochen eine Strassenumfrage gemacht, die Reaktion wären wohl fragende Gesichter gewesen. Und nun? Alle wissen Bescheid. Schliesslich erlebt der Begriff aktuell ein mediales Allzeithoch. Lebensmittelskandale und deren Zuspitzung garantieren meist eine hohe Aufmerksamkeit. Die Basis des Ungeniessbaren wird zumeist von den Medien noch zusätzlich gewürzt und gesalzen. Doch was ist in...

2 Bilder

Wiedereröffnung Quai4-Markt

Noël Wirth
Noël Wirth | Luzern | am 27.01.2017 | 100 mal gelesen

Luzern: Quai4 | Ein bisschen mehr von allem – ein Tag zum Schlendern, Schlemmen und Schauen im neuen Quai4-Markt. Erkunden Sie unsere Piazza Verde mit saisonalen Früchten und Gemüse, entdecken Sie im grosszügigen Quai4-Markt unser erweitertes Angebot an biologischen und regionalen Produkten. Gönnen Sie sich an der neuen Kaffeebar einen feinen Kaffee und geniessen Sie frisch gebackene Leckereien. Bestaunen und nutzen Sie unsere...

1 Bild

Genuss Markt

Adriana Hordijk
Adriana Hordijk | St. Gallen-Zentrum | am 11.11.2016 | 14 mal gelesen

Sankt Margrethen: Kulturhalle | Der Genuss Markt startet für dieses Jahr in letzte Runde! Auf unserem speziellen Genuss Markt finden Sie viele regionale und internationale Delikatessen und Köstlichkeiten. Lebensmittel neu entdecken - hergestellt von kleinen Unternehmen, Hobbyköchen, Landwirtschaftsbetrieben und kreativen „Hausfrauen und -männern“. Freuen Sie sich auf gemütliches Beisammensein, das Geniessen kleiner Kostproben und auf einen kleinen Plausch...

1 Bild

Bio-Siegel in Deutschland und Europa

Adrian Mersch
Adrian Mersch | Emmen | am 27.09.2016 | 17 mal gelesen

Mittlerweile gibt es weltweit einige Bio Zertifizierungen. Um solch eine Zertifizierung zu erhalten, müssen die Produkte bestimmten Mindeststandards entsprechen. Hierbei ist der Begriff „Bio“ in Deutschland ein geschützter Begriff, an dem es sich zu orientieren gilt, wenn man ein Zertifikat ausgestellt haben möchte. Will man jedoch noch weitere Siegel, müssen diese mindestens den Standards der EU einhalten um unter den...

1 Bild

Ran an den Speck – Resteverwertung leicht gemacht

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 09.08.2016 | 33 mal gelesen

Kühlschränke sind gross – meist so gross, dass Lebensmittel in den hinteren Winkeln verschwinden und mit der Zeit vergammeln. Food Waste geht uns alle an – hier einige Tipps für die richtige Lagerung der Lebensmittel und Resteverwertung. Die Problematik von Food Waste ist bekannt. Ein Drittel aller produzierten Lebensmittel geht verloren, fast die Hälfte des Abfalls produzieren die Haushalte. Grund dafür sind gemäss...

1 Bild

Stoffwechselstörungen als Ursache für Übergewicht und viele Krankheiten 1

Andrea Heller
Andrea Heller | Kriens | am 08.02.2016 | 88 mal gelesen

Gesundheit fängt beim Essen an! Jeder kann selbst entscheiden, wie er sich ernährt und hat somit grossen Einfluss auf seine Gesundheit. Man geht heute davon aus, dass rund 70% aller Krankheiten als Folge von Stoffwechselstörungen resp. einer langzeitbedingten falschen Ernährung ausgelöst werden. Der Weg zur Krankheit als Folge wird aber oft nicht wahrgenommen, da es sich um einen schleichenden Prozess handelt. Die Nahrung ist...

1 Bild

Jährlich 10'000 Tonnen Lebensmittel im Luzerner Hauskehricht

Kanton Luzern
Kanton Luzern | Luzern | am 17.04.2015 | 14 mal gelesen

Jährlich landen 10'000 Tonnen Nahrungsmittel im Kehricht der Luzerner Haushalte. Mit einem dreijährigen Aktionsprogramm will der Kanton Luzern die Lebensmittelverschwendung reduzieren. Am Samstag, 25. April 2015 wird das Aktionsprogramm durch Regierungsrat Robert Küng an der LUGA eröffnet. Über ein Drittel aller verfügbaren Lebensmittel in der Schweiz – rund 300 Kilogramm pro Person und Jahr – gehen zwischen Feld und...

3 Bilder

Lebensmittelkontrolle: Grossteil der Luzerner Betriebe hält Vorgaben ein 1

Kanton Luzern
Kanton Luzern | Luzern | am 17.04.2015 | 69 mal gelesen

2100 Inspektionen und 6800 Proben der Dienststelle Lebensmittelkontrolle zeigen: Der Grossteil der Luzerner Lebensmittelbetriebe hielt sich 2014 an die Vorgaben bezüglich Hygiene, Qualität und Deklaration. Die Zahl der Beanstandungen liegt im Bereich des Vorjahres. Die Lebensmittelkontrolle des Kantons Luzern hat im Jahr 2014 insgesamt 6800 Proben von Lebensmitteln, Trinkwasser und Gebrauchsgegenständen wie Spielsachen...

Bio Convenience Food fürs gute Gewissen?

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 06.05.2014 | 107 mal gelesen

Teils aus Zeitmangel, teils aus Bequemlichkeit: Immer weniger Menschen kochen selbst. Als Ersatz kommen Fertig- oder Halbfertigprodukte, sogenannter Convenience Food auf den Tisch. Viele dieser Produkte gibt es mittlerweile auch in Bio-Qualität. Konsumenten versprechen sich davon nicht nur Zeitersparnisse, sondern zugleich eine gesunde, risikofreie und nachhaltig produzierte Kost. Doch wieviel Bio steckt drin, im...

Saisonale Lebensmittel schonen die Umwelt

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 04.03.2014 | 163 mal gelesen

Es ist März. Nur schon der Klang dieses Monatsnamens läutet für viele – zumindest symbolisch – den Frühlingsanfang ein. Mit der Vorfreude auf längere Tage und viel Sonne, steigt auch die Lust auf sommerliche Gemüse und Früchte. Doch bis mindestens Mitte April ändert sich am aktuellen Saisonangebot noch wenig. Zucchetti aus Spanien, Spargel aus Mexiko und Brombeeren aus Chile – viele Läden beheimaten ganzjährig ein wahres...

Lebensmittel-Tausch gegen die Abfallproblematik

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 19.02.2014 | 353 mal gelesen

Eine neue Plattform soll in der Schweiz helfen, dem Abfallproblem entgegenzuwirken. Die Idee dahinter kommt aus Deutschland, und dadurch konnten so in einem Jahr 25 Tonnen Lebensmittel vor dem Abfall bewahrt werden. Myfoodsharing heisst das neue Konzept und die Idee dahinter ist simpel. Alle Lebensmittel die noch geniessbar und noch nicht abgelaufen sind, jedoch nicht mehr gebraucht werden (z.B. aufgrund des bevorstehenden...

Welternährungstag – Millionen Menschen haben nicht genug zu Essen

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 16.10.2013 | 160 mal gelesen

Der Welternährungstag oder Welthungertag findet jedes Jahr am 16. Oktober statt und soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Millionen Menschen an Hunger leiden. Am 16. Oktober 1945 wurde die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der vereinten Nationen (FAO) gegründet. Eigentlich sollte die Organisation die weltweite Ernährung sicherstellen, doch bis heute sterben täglich etwa 24‘000 Menschen an Hunger und...

En Guete: Der Hamburger aus dem Labor

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 07.08.2013 | 60 mal gelesen

Forscher der niederländischen Universität Maastricht haben erstmals einen Burger komplett im Labor hergestellt. Das Projekt „Culturedbeef“ wirft hohe Wellen. Während den Befürwortern eine Zukunft ohne Tierquälerei vorschwebt, können sich Gegner überhaupt nicht mit dem Labor-Fleisch anfreunden. Es ist soweit: In London wurde gestern weltweit erstmals ein Stück Fleisch gebraten, das nicht von einem Tier stammt. Hört sich...

Lebensmittelverschwendung – Technik verbessern oder Lebensstil ändern?

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 22.07.2013 | 270 mal gelesen

Mehrere hundert Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich rund um die Welt von A nach B transportiert. Diese Lebensmitteltransporte verursachen nicht nur hohe Treibhausgasemissionen, viele frische Lebensmittel verderben auf der Reise. Doch nicht nur die Transporte sind schuld am hohen Lebensmittelverlust… Gemäss Schätzungen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO kommt weltweit nur...

Welternährung 2050 – Teil 2: „Ökologische Intensivierung“

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 08.07.2013 | 160 mal gelesen

Die Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion wird das Problem der Welternährung in der Zukunft nicht lösen. Einen Weg aus dem Hunger zeigen Alternativen, welche kleinbäuerliche Strukturen fördern und mit der Natur, statt gegen die Natur arbeiten. Dass dieser Ansatz funktioniert, zeigen verschiedene Beispiele aus Entwicklungsländern... Der Weg der Produktivitätssteigerung kann unter Umständen längerfristig mehr...