Zersiedelungsinitiative

1 Bild

NEIN zur überflüssigen Zersiedelungsinitiative (Abstimmung vom 10. Februar 2019) 1

Heidi Scherer
Heidi Scherer | Meggen | am 26.01.2019 | 73 mal gelesen

Nachdem das Schweizer Stimmvolk 2013 die Revision des Raumplanungsgesetzes deutlich mit rund 63 Prozent (im Kanton Luzern über 68 Prozent) angenommen hat, wird die Bautätigkeit heute schon stärker kontrolliert. Es ist gesetzlich verankert, dass der Boden haushälterisch genutzt und die Landschaft geschont wird. Die vom Bundesrat zu genehmigenden kantonalen Richtpläne begrenzen die Bauzonenfläche. Für den Kanton Luzern wurde...

7 Bilder

Für Klimaschutz: > Nein zur Zersiedelungsinitiative. Weniger Klimaschädigendes Methangas von Rindern. Mehr Naturnahes Wohnen für Uns Menschen mit mehr Blumen, Bienen und Schmetterlingen in mehr Parks.

Heinz A. Meier
Heinz A. Meier | Region Luzern | am 19.01.2019 | 88 mal gelesen

Wir haben Überproduktion an mit Milliarden von Steuergeldern bezahlter Milch, die wir in Form von Käse nach Amerika und China entsorgen. Das dabei entstehende Methangas ist etwa 20- bis 25- mal Klimaschädigender als CO2. Weniger Methangasplantagen. Keine weitere Altstadtzerstörende Hochhäuser in unsern Städten. Kein Hochhaus am Pilatusplatz Luzern, das am Volk vorbei geschmuggelt wurde.