BSVU Pfingstlager 2017

Wohlmöglich wurde noch nie so viel geschwitzt und gelacht an einem Wochenende! Das diesjährige Pfingstlager des Budo Sport Vereins Udligenswil, welches als Samurai-Akademie diente, war ein voller Erfolg.
Am Freitagabend 2. Juni ging es von der Zentral Schweiz Richtung Balsthal. Doch nicht nur udligenswiler Athleten waren am Start, sondern auch motivierte Kämpfer des Kiai Cham, von Kriens und von Weinfelden. Mit solch einer bunten Gruppe war ein tolles Lager schon vorprogrammiert.
Nach der ersten Verpflegung, die nach der langen, von stau geprägten Fahrt jeder glücklich entgegennahm, stand das erste Spiel und Spass Training auf den Matten an. Jeder Trainer durfte ein Spiel anleiten, um sich auf das kommende Lager einzustimmen. Unter den Trainern befanden sich Weltmeister, Vize Weltmeister und erfahrene Kämpfer.
Nach einer erholsamen Nacht stand das erste Footing an. Nach der darauffolgenden Dusche waren endgültig alle richtig wach und bereit für die anstehenden Samurai Trainings und Aufgaben.
Fünf Samurai-Aufgaben waren am Wochenende zu absolvieren, um die verschiedenen Abzeichen zu einem waschechten Samurai zu erlangen. Sei es am Nachmittag in der Badi einen rückwärts Salto vom drei Meter Sprungbrett zu wagen oder einen Samurai Parcours zu bewältigen, jede der Aufgaben wurde mit höchster Konzentration gemeistert. Auch sonntags wurde fleissig trainiert, geschwitzt und gelacht.
Die unvergessliche Gruppendynamik die an den Tag gelegt wurde, erfüllte jeden Teilnehmer mit Euphorie. Und umso besser das Lager ist, umso schwerer war der Montagmorgen. Ein letztes Mal zusammen auf der Matte stehen und zeigen was man gelernt hat, letzte Mahlzeit im Lager, Lagerhaus putzen und den Heimweg wieder antreten. Doch dies alles ist nur halb so tragisch, denn nächstes Jahr werden wieder zahlreiche begeisterte Judo und Ju-jitsukas nach Balsthal reisen um ein weiteres Mal ein super Lager zu erleben.
In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal!
Und für all jene, die dabei waren: „NINJAAAAS!!!“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.