JCL Logistics steigert Marktanteil im B2C-Bereich

JCL Logistics baut Präsenz im B2C-Geschäft im DACH-Raum und Benelux aus. 2018 werden acht neue Standorte eröffnet. (Foto: JCL Logistics)
Zug: JCL AG |

JCL Logistics baut Präsenz im B2C-Geschäft im DACH-Raum und Benelux aus. 2018 werden acht neue Standorte eröffnet. 

Der Logistikdienstleister JCL Logistics stärkt seine Kompetenz im Bereich der Endkundenbelieferungen und baut sein flächendeckendes Netz in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Beneluxländern aus. 2018 stehen Eröffnungen von acht neuen Stützpunkten an. Damit reagiert man auf die Anforderungen am B2C-Markt. Hier entscheiden Geschwindigkeit und Service. Die enorme Effektivität und Flexibilität, mit denen das JCL-Netzwerk arbeitet, hebt die Unternehmensgruppe von der Konkurrenz ab. In den letzten Jahren wurden viel Zeit und Energie investiert, um das Netzwerk grundlegend umzugestalten und das gesammelte Know-how und die vorhandenen Synergien der Standorte bestmöglich nutzen zu können. Mithilfe der qualifizierten und höchst motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten neue Maßstäbe bei der Prozessoptimierung und Qualitätssicherung gesetzt werden. Beginnend im Bereich der Zustellung von Gütern mit einem Gewicht ab 32 kg.

Die Dynamik in der Endkundenbelieferung fordert Kunden- und Zielorientierung. Die Lieferung wird ergänzt durch Auspackservice mit Verpackungsentsorgung sowie gegebenenfalls durch Aufbau und Montage von Möbeln oder auch Einbau- und Anschlussservices von Haushaltsgeräten. Neben immer kürzeren Laufzeiten fordert das auch eine vollständige Transparenz und Nachvollziehbarkeit für unsere Kunden.

Aktuell erweitert IKEA seine Zusammenarbeit mit JCL Logistics. Werden in Österreich seit 2011 bereits Einrichtungshäuser, Pick-up-Points sowie ein großer Teil des österreichischen e-commerce-Geschäftes betreut, übernahm JCL 2018 in Teilen Deutschlands die Abwicklung der IKEA-Sendungen. Dafür wurden innerhalb von nur vier Monaten fünf neue JCL Depots eröffnet sowie zuverlässige Stützpunktpartner mit ins Boot geholt. Ein weiterer Schritt zur Verdichtung der Distributionszentren.

JCL Logistics mit Hauptsitz in Zug (Schweiz) betreibt innovative Logistik und bietet operative Aktivitäten in den Bereichen Road, Air & Ocean, Rail, Kontraktlogistik und Warehouse Management unter seinem Produktnamen Plus+ und Zoll. Mit Spezialisierung in den Bereichen Retail, Automotive, Health & Pharma, Chemical, Industry, FMCG und Drinks Logistics bildet JCL ein logistisches Netzwerk, das den individuellen Anforderungen dieser Branchen gerecht wird.

www.jcl-logistics.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.